Der Torfstich war durch die Witterung
fast trocken und wird "geflutet"

Die Windmühle mit gekoppelter
Wasserschnecke, so wurde früher
ein Torfstich entwässert.

Die handgetriebene Wasserschnecke in "Betrieb"

Das Pferdegespann wartet auf seinen
Einsatz

Der Torfbrei wird in die Form ge-
strichen

MD Timm erläutert unterschiedliche
Torfarten und deren Fundstellen

Bürgermeister Ulf Stecher an der
Ketchermaschine

Die Auslagefläche, dieses Mal mit unterschiedlichen Sodenformen!

MD Timm "erklärt" die Funktion der
Spendenkanne :-)

Zahlreiche Besucher hatten am
Samstag den Weg in das
Süderholmer Moor gefunden!

Der Förderverein Torfbacken e.V. "auf Tour"

Aktionen des Förderverein Torfbacken e.V. im Jahre 2018

Torfbacken im Süderholmer Moor

Am 04.08.2018 war es wieder einmal soweit: Torfbacken im Süderholmer Moor. Der Förderverein Torfbacken e.V. hatte eingeladen zur mittlerweile
schon fast traditionellen Veranstaltung: "Torfbacken im Moor". Und viele Süderholmer, Besucher von Auswärts und am Torfbacken Interessierte
folgten bei bestem Wetter dieser Einladung. Nachdem der Bürgermeister der Stadt Heide die Veranstaltung mit launigen Worten eröffnet hatte ,
konnten die Besucher einen Einblick in die Brennstoffgewinnung in kleinbäuerlichen Haushaltungen von vor 100 Jahren gewinnen.

Blick auf das "Veranstaltungsgelände" im Moor, links die Windmühle zum Antrieb einer Wasserschnecke im Torfstich.

Der Heider Bürgermeister Ulf Stecher brachte sozusagen als "Eröffnungsgeschenk" eine historische Torfkarre mit.
Es freuen sich über diese Schenkung der 1. Vorsitzende M D Timm (li.),der Bürgervorsteher Michael Stumm
und der 2. Vorsitzende des Fördervereins Torfbacken Ulrich Wiedemann (re.)

Die Besucher sehen gespannt der Torfgewinnung (Förderung) mit einer voll funktionsfähigen Ketschermaschine zu.

Mit einem "PS" wird der inzwischen in der Mischkarre durchgemengte Torfbrei zur Form gefahren und dort
ausgebracht und ausgestrichen. Die Besucher beobachten interessiert die Arbeitsschritte, MD Timm erklärt
dabei die einzelnen Arbeitsschritte.

Die sogenannte Auslagefläche, hier werden die Soden in die Formen gestrichen, hier entstehen die
Torfstücke - und die Besucher schauen zu wie der Hausbrand früherer Zeiten entstand!

Das Torfbacken in Süderholm war wieder mal eine tolle Sache !

Mars Dieter Timm


 Aktionen des Fördervereins | zurück zur Startseite | Impressum | Last Update: 08/2018 |